Welpen erwerben – die Züchterliste und Züchternachweis

>>Achtung<<

Blanka vom Lauratal

und

EMMI (Bijou) vom Falkensteiner Strand

sucht dringend ein neues Zuhause


Lieber Interessent, liebe Interessentin,

  • Sie haben Interesse einen unserer liebenswerten, temperamentvollen und anhänglichen Kromfohrländer in ihre Familie aufzunehmen?
  • Nun suchen Sie eine Zuchtstätte, die unter der Obhut des Verbandes für das deutsche Hundewesen (VDH) züchtet?
  • Sie möchten einen reinrassigen Kromfohrländer mit VDH/ FCI Papieren?
  • Sie suchen einen Züchter, der Sie kompetent berät und auch nach dem Welpenkauf betreut?

Wenn Sie diese fünf Fragen mit “ja” beantwortet haben, dann sind Sie bei uns im Rassezuchtverein der Kromfohrländer e.V. an der richtigen Stelle!

Nun brauchen Sie nur noch einen Züchter und dessen Adresse um Kontakt aufzunehmen!

Im Rassezuchtverein gibt es zwei Möglichkeiten aktuelle Züchteradressen zu erhalten.

  1. Gegen Zusendung eines frankierten* und adressierten Rückumschlages an

Frau
Petra Henning
Georg-Ludwig-Straße 6
97526 Sennfeld

erhalten Sie eine vollständige Liste der Züchteradressen.

2. Züchter, die der Veröffentlichung ihrer Daten im Internet zugestimmt haben, werden auf der Internetseite des Rassezuchtvereins der Kromfohrländer geführt.

Beide Adresslisten werden regelmäßig aktualisiert. Auf ihnen befinden sich ausschließlich diejenigen Züchter die aktuell einen Wurf planen bzw. in Kürze Welpen erwarten.

Züchternachweisfiletype_pdf- letzte Aktualisierung: 26.09.2016

(nur Züchter, die der Veröffentlichung im Internet zugestimmt haben)
Hinweis: Die Verlinkungen funktionieren nur, wenn Sie das Dokument mit dem Acrobat Reader öffnen.

 

Noch ein Hinweis:

Durchschnittlich werden ca. 220 Welpen pro Jahr geboren. Davon sind ca. 2/3 rauhaarige und ca. 1/3 glatthaarige Kromfohrländer. Wenn Sie ernsthaft daran interessiert sind einen Kromfohrländer in Ihrer Familie aufzunehmen, ist es wichtig, dass Sie mit mehreren Züchtern Kontakt aufnehmen und sich auch regelmäßig bei diesen wieder melden. Dann können Sie sicherlich innerhalb weniger Monate einen solchen Welpen in Ihren Armen halten.

Es ist uns sehr wichtig, dass der Erstkontakt zum Züchter in einem direkten Gespräch stattfindet. So können Sie als Interessent einiges über den Züchter erfahren und im Laufe des Gespräches können Ihnen viele Fragen beantwortet werden. Auch der Züchter lernt Sie über das persönliche Gespräch kennen und kann sich ein Bild davon machen, wo denn unter Umständen einer seiner Welpen zukünftig sein Zuhause haben könnte. Allen unseren Züchtern ist viel daran gelegen, dass ihre Welpen in gute Hände kommen und nicht als übereilte Anschaffung später im Tierheim landen.

Der Verein empfiehlt den Züchtern einen Welpenabgabepreis i.H.v. 1.200.- €. Dieser beinhaltet alle  Nebenkosten wie Tierarzt, Chip, Impfungen, etc.
Der Abgabe eines Welpen liegt ein Kaufvertrag zwischen Ihnen und dem Züchter zugrunde. Auf diese Verträge und den Abgabepreis hat der RZV keinen Einfluss. Wir geben lediglich Empfehlungen ab.

 

*Bitte achten Sie darauf, dass der Rückumschlag ausreichend frankiert ist:

Deutschland:
einfacher Briefumschlag: 70 Cent
Ausland EU:

einfacher Briefumschlag: 90 Cent (darf in Münzen beigelegt werden)
Ausland nicht EU:

einfacher Briefumschlag: 1,45 € (darf in Münzen beigelegt werden)